Drucken

Beiträge zum Thema: CBD und Medikamente

Redaktionelles über CBD/THC mehr erfahren Kief Hasch Rosin Shatter Crumbel Butter Destilat Terpene


Was beeinflusst deine Cannabiserfahrung

Cannabinoid-Gehalt: Die beiden bekanntesten Cannabinoiden (die aktiven Wirkstoffe im Cannabis), Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) sind bekannte Massstäbe beim erklären von einem  angeblichen Effekt eines bestimmten Stammes. Möchte eine Person zum Beispiel gerne THC erfahren so empfiehlt es sich einen Stamm mit einem hohen THC Gehalt aus zu suchen. Unabhängig davon ob die Pflanze in Sativa, Indica oder Hybrid eingestuft wurde. Weiss man die Prozentzahl von THC in Bezug zu CBD sowie Cannabinol CBN kann man besser vorhersagen wie sich jemand nach einem hohen potenten THC Konsum fühlt.

 

Veröffentlicht am von

Medizinische Interaktionen

Interactions

THC and CBD are metabolized by CYP3A4 and CYP2C9

CBD, but not THC, is metabolized by CYP2C19

THC is a CYP1A2 inducer. Theoretically, THC can decrease serum concentrations of clozapine, duloxetine, naproxen, cyclobenzaprine, olanzapine, haloperidol, and chlorpromazine, amongst others.

CBD is a potent inhibitor of CYP3A4 and CYP2D6.

As CYP3A4 metabolizes about a quarter of all drugs, CBD may increase serum concentrations of:  

  • Macrolides
  • Calcium channel blockers
  • Benzodiazepines
  • Cyclosporine
  • Sildenafil (and other PDE5 inhibitors)
  • Antihistamines
  • Haloperidol
  • Antiretrovirals
  • Some statins (atorvastatin and simvastatin, but not pravastatin or rosuvastatin)

CYP2D6 metabolizes many antidepressants, so CBD may increase serum concentrations of:

  •  SSRIs
  • Tricyclic antidepressants
  • beta-blockers
  • opioids (including codeine and oxycodone)

However, in practical terms THC and CBD are very safe to be taken simultaneously with most drugs. The most important interactions are as follows:

Gesamten Beitrag lesen