Drucken

Was ist eine Pflanzen Extraktion

Veröffentlicht am von

Was ist eine Pflanzen Extraktion

Was ist das?

 Cannabisdestillat ist ein Produkt, das aus der Cannabispflanze extrahiert und zur Isolierung eines einzigen Cannabinoids raffiniert wurde. Diese Produkte konzentrieren sich oft auf Tetrahydrocannabinol (THC), die für das berauschende zuständig ist sowie das Cannabidiol (CBD) welches für das nicht berauschende Cannabinoid verantwortlich ist. Obwohl Cannabisdestillate auch zur Gewinnung von jedem anderen Cannabinoid genutzt werden können wie zum Beispiel Cannabigerol (CBG) „die Mutter aller Cannabinoide“.

 Der Prozess

Cannabisdestillate kommen nicht in der Natur vor obwohl es ein natürliches Produkt ist, das aus der Cannabispflanze hergestellt wird. Um Destillat zu erzeugen, muss eine Pflanze zuerst einem Verfahren unterzogen werden, das als Extraktion bekannt ist. Die Extraktion beinhaltet typischerweise die Verwendung eines Lösungsmittels wie Butan oder Kohlendioxid oder eine Kombination von Wärme und Druck, um die Bestandteile der Cannabispflanze aus dem Pflanzenmaterial zu herauszuziehen. Dazu gehören die Cannabinoide und Terpene (die Verbindung, die für das produzieren des Geschmacks und Aromas verantwortlich ist und mit gewissen Stämmen verbunden ist. Schau dir unsere Terpen Artikel an um noch mehr zu erfahren.

Nach der Extraktion kann die Lösung zu einem konzentrierten Extrakt, wie Cannabisöl oder Cannabiswachs verfeinert werden. Diese Extrakte enthalten viele der gleichen Verbindungen wie die Ausgangspflanze in ähnlichen Ausmassen. Sind in der Regel jedoch signifikant konzentriert. Um ein Destillat zu erzeugen, ist jedoch eine zusätzliche Raffination erforderlich, um ein einziges Cannabinoid zu erreichen und es von allen anderen zu isolieren.

Nächstens 

Der Winterprozess sorgt dafür, dass unerwünschte Verbindungen wie Fette und Lipide aus dem Konzentrat entfernt werden. Sobald es fertig ist, müssen die Verbindungen dekodiert werden, in dem das Konzentrat der Hitze unterzogen wird. Schauen dir unsere Cannabinoids 101 Artikel an, um über Decarboxylierung zu erfahren.

 Destillation

Sobald ein Extrakt erstellt wurde , kann ein einzelnes Cannabinoid in ein Destillat umgewandelt werden, in dem die Lösung durch einen Prozess platziert wird, der als „fraktionelle“ oder „kurze“ Destillation bekannt ist. Die Kurzwegdestillation erleichtert die Trennung von Cannabinoiden durch den Einsatz von Vakuumdruck, Dampf und Wärme. Cannabinoide haben verschiedene Siedepunkt, die der Extraktor verwendet, um sie von einander zu trennen. Dieser Prozess wird oft mehrmals wiederholt um das erzielte Cannabinoid komplett von den anderen Verbindungen zu trennen.

Das Ergebnis ist ein Material, das bis zu 99% rein sein kann, frei von allen unerwünschten Terpenen so wie Cannabinoiden. Es ist typischerweise farblos und geruchlos, weil es an Terpenen fehlt, obwohl Terpene wieder in ein Destillat eingefügt werden können, sobald der Prozess abgeschlossen ist.

Wusstest Du? 

Die Parfümindustrie verwendet seit Jahrzehnten Destillationsverfahren an. Die Wissenschaft zur Isolierung bestimmter Cannabinoide ermöglicht es den Leuten neue Produkte herzustellen, in dem sie präzise Mengen an Cannabis anhand der abgeleiteten Verbindungen erzielen können. Seine geruchlosen und geschmacksfreien Eigenschaften machen ein Destillat ideal, um dies Speisen oder Aktuellem hinzuzufügen. Aber es kann auch einfach so verwendet werden.


Kommentar schreiben
Überschrift
Kommentar